Wir Energiewender

Ludwigsburg macht. Modernisieren einfach.

Mit dem Motto „Wir Energiewender“ hat Ludwigsburg eine Kampagne zur energetischen Sanierung von Wohnungen und Gebäuden gestartet: Um bis 2050 klimaneutral zu werden, sind noch viele Maßnahmen auf dem Weg zum großen Ziel notwendig. Dabei sind die privaten Haushalte wichtig, denn sie verbrauchen einen großen Teil der Energie.

Bis zu fünf Jahre lang bietet die Stadt in den Quartieren des Sanierungsmanagements Infoveranstaltungen, Aktionen und zusätzliche Beratung zum Klimaschutz in den eigenen vier Wänden. Der Untertitel der Kampagne „Ludwigsburg macht. Modernisieren einfach“ beschreibt, worum es dabei geht: Bestehende Gebäude können durch die Dämmung der Fassade, die Erneuerung der Heizung und den Austausch der Fenster noch viel Energie einsparen.

ES GEHT HOCH HINAUS – AM AKTIONSTAG PHOTOVOLTAIK

Handwerker installiert PV Module
Quelle: Adobe Stock 496154205 alphaspirit

AKTIONSTAG PHOTOVOLTAIK IN LUDWIGSBURG

Die Energiewender laden zu einem bunten Programm zum Thema Photovoltaik ein: Am Dienstag, 05. Juli 2022 ab 16 Uhr beim kostenlosen Aktionstag zur Photovoltaik.

Übersicht über das Programm:

Besichtigung Photovoltaik-Anlage mit Gründach auf der Mensa Gartenstraße

Los geht’s um 16.00 Uhr in der Gartenstraße 14 mit einer Besichtigung einer Photovoltaik-Anlage in Kombination mit einem Gründach auf der Mensa in der Gartenstraße. Dadurch haben Sie auch die Möglichkeit, einen Blick von oben auf unser schönes Ludwigsburg zu werfen. Auch beim Bau der Mensa wurde auf einen geringen Energiebedarf geachtet. Diese wurde als Passivhaus gebaut. Spannende Informationen zur PV-Anlage und zum Gebäudestandard erhalten Sie vor Ort.

Erfahrungsaustausch mit Besitzer:innen von Photovoltaikanlagen

Als zweiten Programmpunkt bieten wir Ihnen einen Erfahrungsaustausch aus der Praxis an. Dieser findet um 17.00 Uhr am ehemaligen Gebäude der Buchhandlung Aigner, Arsenalstraße 8 statt. Besitzer:innen von PV-Anlagen erzählen von Ihren Erfahrungen mit ihren Anlagen und geben Ihnen Tipps, wie Sie von einer Photovoltaik-Anlage profitieren können. Der Austausch findet im Zukunftsraum statt, der als Pop-up-Store von der Kreissparkasse Ludwigsburg und der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim GmbH eröffnet wurde.

Filmvorstellung „Die Sonnenmenschen von Tokelau“

Den Abend ausklingen lassen können Sie beim Film „Die Sonnenmenschen von Tokelau“ um 18.15 Uhr im Central & Union Filmtheater, Arsenalstraße 4. Der Film zeigt, wie die Insulaner mit ihrer neuen Energiequelle umgehen und mit welchen Herausforderungen sie neben dem Klimawandel zu kämpfen haben. Den Film sehen Sie mit Unterstützung des NaturVision Filmfestivals im Central & Union Filmtheater Ludwigsburg. Der Eintritt ist frei. Zudem spendieren die Energiewender für jeden Kinogänger des Films eine Tüte Popcorn.

Alle Interessierten können sich bis zum 04. Juli per E-Mail an energiewender@ludwigsburg.de anmelden. Dabei können Sie entweder an allen Programmpunkten teilnehmen oder auch nur einzelne Angebote wahrnehmen.

Welche Vorteile bringt die Installation einer Photovoltaik-Anlagen unter anderem mit sich?

  • Direkt vor Ort Energie aus der Sonne ernten und selbst verbrauchen oder in das Stromnetz einspeisen
  • Geld sparen: Stromproduktion für den Eigenverbrauch ist meist günstiger als der Bezug über Stromanbieter
  • Einsparung von CO2
  • Betankung von E-Bikes oder E-Fahrzeugen
  • Betrieb einer Wärmepumpe zur Bereitstellung von Wärme und Warmwasser

Eine erste Abschätzung, ob sich Ihr Gebäudedach für eine PV-Anlage anbietet, finden Sie auf der Seite der  Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg. Hier können Sie genau Ihr Gebäude auswählen und erhalten Informationen zum Photovoltaik-Potential. Mit ein paar weiteren Angaben können Sie in einem zweiten Schritt auch die Wirtschaftlichkeit der PV-Anlage berechnen lassen und erhalten so einen Überblick, wieviel Geld sie durch die Netzeinspeisung und durch den selbstgenutzten Strom einsparen können. Bei einem Großteil der Gebäude in Ludwigsburg können Sie weit über 80 % des maximalen Einstrahlungswertes erreichen und haben dadurch beste Voraussetzungen für die Installation von PV-Analgen.

Sanieren – lohnt sich das?

Immer wieder wird auf die zahlreichen Möglichkeiten und Vorteile der Sanierung hingewiesen. Doch: Lohnt sich das wirklich für mich? Wie groß ist der Aufwand? Was kann ich sparen?
Ein Rückblick auf die Eisblockwette in Ludwigsburg zeigt: Ja, es lohnt sich!

Energetische Sanierung ist effektiv

Zwei Wochen lang lagen  während der Eisblockwette jeweils 176 Kilogramm Eis in zwei fast baugleichen Häuschen, die das Sanierungsmanagement der Stadt Ludwigsburg auf dem Ludwigsburger Rathausplatz aufgestellt hatte. Das „Null-gedämmt-Haus“ wurde vollkommen ohne Dämmung nur aus Holzwänden gebaut, das „Prima-Klima-Haus“ wurde durch entsprechende Dämmung mit Holzweichfasern auf den Standard eines KfW-Effizienzhaus 55 gebracht.

Wie viel Eis bleibt nach zwei Wochen übrig? Bürgerinnen und Bürger konnten beim Tippspiel mitmachen, das am Aktionstag im Rahmen der landesweiten Nachhaltigkeitstage jetzt aufgelöst wurde: Sage und schreibe 105,5 Kilogramm Eis waren im gedämmten Haus noch vorhanden. Im nicht gedämmten Modell war das Eis bereits nach fünf Tagen abgetaut. Mit dem Experiment sollte gezeigt werden, wie effektiv eine energetische Sanierung ist.

Energieberatungen persönlich und individuell direkt vor Ort

Entspannter geht es kaum! Wir kommen zu Ihnen nach Hause und beantworten Ihre Fragen. Neben einem höherem Komfort und großem Einsparpotenzial etwa bei den Energiekosten gibt es auch viele Fördermöglichkeiten bei der energetischen Sanierung. Zu diesen Fragen erhalten Sie eine kostenlose Beratung durch einen Energieberater der Ludwigsburger Energieagentur LEA. Er macht einen persönlichen Energie-Check Ihrer Immobilie, identifiziert energetische Schwachstellen und mögliche Sanierungsmaßnahmen und berät Sie zu passenden Fördermöglichkeiten.

Wir prüfen vor Ort, mit welchen Maßnahmen Sie Geld sparen und gleichzeitig noch etwas Gutes fürs Klima tun können. In Eglosheim-West, in der südlichen Weststadt und im Stadionquartier geht das nun besonders einfach: mit Ihrem persönlichen Energieberater, der Sie im Rahmen des städtischen Sanierungsmanagements aufsucht. Die aktuellen Termine finden Sie auf unserer Startseite. Als Eigentümerin bzw. Eigentümer erhalten Sie hier konkrete, passgenaue Informationen zu Sanierungsmöglichkeiten und Fördermöglichkeiten für Ihr Haus.

Joshua Lampe von der  Ludwigsburger Energieagentur LEA erfasst den offensichtlichen Gebäudezustand, etwa bereits erfolgte Sanierungen am Dach, Dämmungen der Außenwand, der Kellerdecke oder der Erneuerung der Fenster. Der erfahrene Energieberater wird Ihnen anhand dieser Erfassung erste Tipps und Hinweise geben.

Gerne vereinbaren wir auch einen kostenlosen separaten Beratungstermin mit einem größeren Zeitfenster. Wir informieren Sie über das Sanierungsmanagement und welche Leistungen im Rahmen des Projektes angeboten werden. Sie wohnen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft? Auch hierfür bieten wir spezielle Angebote, etwa zur Erstellung eines Sanierungsfahrplans.

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin

Gern können Sie für die Beratungstermine eine feste Uhrzeit vereinbaren.
Sie sind an diesen Tagen nicht zu Hause? Als Ausweichmöglichkeit können Sie auch einen persönlichen Termin vereinbaren.

Ihre Straße ist nicht dabei? In den kommenden Wochen wird Ihr persönlicher Energieberater alle Sanierungsmanagement-Gebiete regelmäßig aufsuchen und auch in Ihrer Straße vorbeikommen. Alternativ können Sie einen individuellen Termin vereinbaren.

Kontaktieren Sie hierzu Herrn Lampe von der Ludwigsburger Energieagentur LEA als Ihren persönlichen Energieberater unter joshua.lampe@lea-lb.de oder 07141/ 6 88 93 18.

Sanierungsmanagement in mehreren Quartieren

"Wir Energiewender" in Eglosheim-West

Energetische Gebäudesanierung, Heizungserneuerung und Fernwärme-Ausbau stehen im Eglosheimer Quartier an erster Stelle. Außerdem soll auch mehr Solarenergie genutzt, E-Mobilität gefördert und die Lärmbelästigung durch die Autobahn reduziert werden.

"Wir Energiewender" in der Südlichen Weststadt

In der Südlichen Weststadt geht es darum, den Wohn- und Arbeitsort noch attraktiver zu machen. Energetische Gebäudesanierung ist ein weiterer Schwerpunkt, auch der Anschluss des Neubaugebiets Muldenäcker an das Fernwärmenetz und allgemein Ausbau von Fernwärme.

"Wir Energiewender" im Stadionquartier

Auch im Stadionquartier stehen energetische Gebäudesanierung, Heizungserneuerung und Fernwärme-Ausbau im Vordergrund. Außerdem soll ebenso mehr Solarenergie genutzt, E-Mobilität gefördert und das Wohnumfeld aufgewertet werden.

"Wir Energiewender" im Ortskern Oßweil

Im Ortskern Oßweil stehen die energetischen Gebäudesanierung, die regernativen Heizungssystemen und die Erhöhung der aktuellen Solarnutzung im Fokus. Darüber hinaus werden auch Maßnahmen zur Klimafolgenanpassung und einer umweltfreundlichen Mobilität durchgeführt.

"Wir Energiewender" im Schlösslesfeld

Mindestens 3% Sanierungsquote bis Ende 2021 - das ist das Ziel des 3%plus-Projekts im Schlösslesfeld.

Berichte von Veranstaltungen

Online-Workshop "Energetisch Sanieren für Wohnungseigentümergemeinschaften"

Im Rahmen der Kampagne „Wir Energiewender“ fand Ende November der erste Online-Workshop für Wohnungseigentümergemeinschaften und Hausverwaltungen statt. Neben der Vorstellung der Kampagne und den Angeboten in den Sanierungsgebieten, wurden zwei Kurzvorträge gehalten.

Hier erfahren Sie mehr.

Das Prima-Klima Häuschen

Eisblockwette

Zwei Wochen lang lagen Eisblöcke in jeweils zwei baugleichen Häuschen auf dem Rathausplatz. Ein Häuschen war gar nicht gedämmt, das andere auf dem Standard eines KfW-Effizienzhauses 55 gut gedämmt.

Wie viel Eis blieb am Ende übrig? Bürgerinnen und Bürger durften wetten und die Preisfrage wurde am 18.09.2021 am Aktionstag der Nachhaltigkeitstage aufgelöst.

Hier erfahren Sie mehr

Thermografie-Aktion im Winter

Wärme-Bilder von Häusern zeigen im Winter, wo es an der Gebäudehülle zu größeren Verlusten kommt und Sanierungsmaßnahmen sinnvoll sind. Die Hauseigentümer in den Quartieren bekamen die Infos kostenlos.

Im Januar und Februar wurden wieder Wärme-Bilder gemacht, dieses Mal den Corona-Bedingungen angepasst als Thermografie-Aktion in den Quartieren. Der Thermografie-Check ist kostenlos im Rahmen der Kampagne „Wir Energiewender“. 

Infoabend zum Auftakt in Eglosheim-West

"Ludwigsburg macht. Modernisieren einfach" – das Motto stand im Mittelpunkt beim Infoabend am 14. November 2019 in der Hirschbergschule. Die Stadt Ludwigsburg lud alle Interessierten dazu ein.

Kontakt

Sanierungsmanagement
Team Klima und Energie
Referat Stadtentwicklung, Klima und Internationales
Steffen Märkle
Telefon 07141 910-3631
E-Mail: energiewender@ludwigsburg.de

Download