Stadtarchiv

Das Stadtarchiv ist das „Gedächtnis der Stadt Ludwigsburg“. Wir verstehen uns als Anlaufstelle für alle Fragen zur Ludwigsburger Stadtgeschichte. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, die Stadtgeschichte anhand der von uns verwahrten historischen Dokumente näher kennen zu lernen. Diese Geschichtsquellen zur Stadtgeschichte sind Unikate und werden deshalb von uns aufwändig aufbereitet und zugänglich gemacht. Zu unseren Beständen gehören Urkunden, Akten, Fotos, Filme, Karten, Pläne, Plakate und Nachlässe. In speziellen Magazinräumen werden die wertvollen Unterlagen dauerhaft aufbewahrt. Für die dauerhafte Aufbewahrung digitaler Informationen bauen wir die entsprechende Infrastruktur zur digitalen Langzeitarchivierung auf.
Weitere Informationen

Neuzugänge

Neuzugänge im Stadtarchiv

Sie möchten wissen, was es neu im Stadtarchiv gibt?


Aktuelles

Ludwigsburger Energiebündel – Die Geschichte der Wasser-, Gas- und Stromversorgung in Ludwigsburg

Eine neue Publikation des Stadtarchivs Ludwigsburg mit dem Titel „Ludwigsburger Energiebündel“ präsentiert anlässlich des diesjährigen Stadtjubiläums die Geschichte der Wasser-, Gas- und Stromversorgung Ludwigsburgs.


Ausstellung "Von Ross und Reiter" und Verleihung der Ehrenpreise zum Pferdemarkt

Tourismus und Events Ludwigsburg zeigt zusammen mit dem Stadtarchiv Ludwigsburg Momentaufnahmen des Ludwigsburger Pferdemarkts und der sogenannten Concours Hippique International ("CHI")-Reitturniere aus den 1950er und 1960er Jahren.


Kunst und Archiv

Zwei Schülergruppen haben in Zusammenarbeit mit der Kunstschule Labyrinth die Ludwigsburger Stadtgeschichte anhand von alten Dokumenten im Stadtarchiv erforscht.


Ausstellung "Caché - Schloss Ludwigsburg hinter den Kulissen"

Im Jubläumsjahr 2018 zeigte das Stadtarchiv Ludwigsburg drei Fotoserien von Joachim Feigl zu den bisher wenig beachteten Räumen des Residenzschlosses Ludwigsburg.


Vortrag "300 Jahre Residenzstadt Ludwigsburg: Vom Werden einer Stadt"

2018 jährt sich zum 300. Mal die Erhebung Ludwigsburgs zur württembergischen Residenz- und dritten Hauptstadt nach Stuttgart und Tübingen. Mit den Hintergründen der Stadterhebung 1718 befasste sich der Vortrag von Prof. Dr. Sigrid Hirbodian.


Stadtarchiv Ludwigsburg - Siegel Aufruf 1724

„Stadt geworden!“ – Digitale Präsentation ausgewählter Dokumente zur Stadtgeschichte

Anlässlich des Stadtjubiläums präsentiert das Stadtarchiv Ludwigsburg ausgewählte Archivalien zur Stadtgeschichte. Mit der Stadterhebung und Ernennung zur Residenz- und Hauptstadt 1718 wurde Ludwigsburg zu einer ganz besonderen Stadt im Herzogtum Württemberg.


Wilhelm Keil

Tag der Archive

Gemeinsam mit dem Staatsarchiv Ludwigsburg und dem Institut für Erhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut lud das Stadtarchiv Ludwigsburg am 3.3.2018 zum Tag der Archive 2018 in Ludwigsburg ein.


Geschichte der Schule in Ludwigsburg

Zum Jubiläum "300 Jahre Stadt werden" 2018 setzt sich ein Kurs des Friedrich-Schiller-Gymnasiums mit der Schulgeschichte Ludwigsburgs auseinander. Start war jetzt mit einem Besuch im Stadtarchiv.


Kalender zur Stadtgeschichte 2018 - Jetzt Reduziert.

Das Stadtarchiv Ludwigsburg hat für das neue Jahr einen historischen Kalender herausgebracht: "Ludwigsburger Mosaik" ist jetzt für für 5 Euro im Stadtarchiv und in der Tourist Information im MIK erhältlich.


Ludwigsburger Biographien

Die Ludwigsburger Geschichte als Summe der Lebensgeschichte von möglichst vielen Bewohnern der Stadt – daran arbeiten die "Stadtschreiberinnen" Regina Boger und Hedi Seibt, mit denen das Stadtarchiv seit kurzem kooperiert.


Vielen Dank für Ihr Kommen! – Ludwigsburger Gastgeschenke

In der Foyerausstellung zeigt das Stadtarchiv Ludwigsburg, ab Montag, 17. Juli, eine kleine Auswahl besonderer Exponate aus der Gastgeschenke-Sammlung.


Kunstschule Labyrinth zu Besuch im Stadtarchiv

Die Mädchen und Jungen warfen am 28. Juni einem Blick hinter die Kulissen des Stadtarchivs und ließen sich von den Archivalien inspirieren.


Jubiläum „200 Jahre Fahrrad“

Das Stadtarchiv Ludwigsburg beteiligt sich an der Ausstellung des Staatsarchivs und der Oscar-Walcker-Schule zum Thema "Als das Fahrrad laufen lernte - 200 Jahre Fahrradgeschichte".


Kinderuniversität zu Besuch im Stadtarchiv

Am 8. März 2017 war die Kinderuniversität zu Besuch im Stadtarchiv Ludwigsburg. Die Jungen und Mädchen im Alter zwischen acht und zwölf Jahren hatten die Gelegenheit, die Arbeit des Stadtarchivs kennenzulernen und Archivluft zu schnuppern.


19.09. - 31.01.2017 "Ludwigsburger Karrieren"

Soziale Erfolge und politische Karrieren werden als "Aufstiege" empfunden. Im Rahmen des Festivals der Kulturregion zeigt die Ausstellung im Foyer des Stadtarchivs herausragende Ludwigsburger Biographien.


21.09. und 05.10.2016 "Herzögliche Mätressen"

Christina Wilhelmina von Grävenitz und Franziska Freiin von Bernerdin machten beide als Mätresse Karriere. Die Vorträge des Stadtarchivs über die bedeutenden Frauen zählen zum Rahmenprogramm des Festivals „Aufstiege“.


Buchvorstellung "75 Jahre Mann+Hummel"

Mann+Hummel ist eines der bekanntesten Unternehmen der Ludwigsburger Wirtschaftsgeschichte. Zum 75jährigen Firmenjubiläum hat das Unternehmen seine Jubiläumschronik im Stadtarchiv Ludwigsburg präsentiert.


Tag der Archive Ludwigsburg

Bei dem Aktionstag haben das Stadtarchiv, das Staatsarchiv und das Institut für Erhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut ihre Türen geöffnet. Alle Interessierten waren herzlich zu dem Programm "Mobilität im Wandel" eingeladen.


PH-Studierende erneut zu Gast im Stadtarchiv

Am 4. Februar 2016 haben angehende Lehrerinnen und Lehrer wieder spannende Einblicke in Archivarbeit und Archivbestände für ihren späteren Unterricht erhalten.


Praktikum zum "Giftschrank" des Stadtarchivs

Die Studentin Laura Weiß untersuchte während eines zweiwöchigen Praktikums im Stadtarchiv Ludwigsburg viele Sonderausgaben von Zeitungen und Zeitschriften aus der NS-Zeit.


Unterricht im Stadtarchiv

Achtklässler der Elly-Heuss-Knapp-Realschule waren zu Besuch im Stadtarchiv. Die Jungen und Mädchen informierten sich über die Geschichte ihrer Schule und wichtige Ereignisse der Ludwigsburger Geschichte. Das Stadtarchiv bietet extra Programme für Schulklassen an.


Ausstellung online: "Seimeny – Ein deutsches Kolonistendorf in Bessarabien"

Zum 60-jährigen Jubiläum der Patenschaft 2015 hat die Ausstellung im Stadtarchiv historische Eindrücke aus Seimeny gezeigt - jetzt können Sie die Ausstellung hier auch online als PDF-Dokument ansehen:


19.11.2015 Buchvorstellung im Stadtarchiv: "Ludwigsburg - Früher und Heute"

Die neue Publikation mit mehr als 100 historischen und aktuellen Fotografien von 1880 bis 2015 ermöglicht einen Rundgang durch die Stadt mit spannenden Vergleichen. Im Foyer des Archivs werden einige Bildpaare ausgestellt.


Sonderverkauf der Militärgeschichte

Wir bieten das aktuelle Standardwerk der Ludwigsburger Militärgeschichte „Das Schwäbische Potsdam“ zum Sonderpreis für 29,90 Euro an. Mit über 1400 Fotografien und Abbildungen, Augenzeugenberichten und umfangreichem Kartenmaterial.


18.07.2015 Ausstellungseröffnung und Festakt zu Seimeny

Vor 70 Besuchern hat Stadtarchivar Dr. Simon Karzel die Ausstellung „Seimeny- Ein deutsches Kolonistendorf in Bessarabien“ eröffnet. Oberbürgermeister Werner Spec verlieh bei einem Festakt im Rathaus die Ludwigsburg-Medaille an Ottomar Schüler.


Das "Gedächtnis der Stadt Ludwigsburg"

Das Stadtarchiv Ludwigsburg wurde 1952 durch Zusammenlegung des Archivs der Stadt Ludwigsburg und der Archive der früher selbständigen Gemeinden Eglosheim, Hoheneck, Oßweil, Pflugfelden gegründet. Durch weitere Eingemeindungen kamen noch die Archive von Neckarweihingen und Poppenweiler hinzu.

In folgenden Bereichen können Sie sich an uns wenden:

  • Übernahme, Verwaltung, Pflege und Erschließung archivwürdiger Informationsträger (Archivalien der Stadt und Stadtteile)
  • Sammlung von Dokumenten zur Stadtgeschichte (Zeitungsausschnitte, Ton- und Filmarchiv, Fotografien, Handschriften u.ä.)
  • Auskunftdienst und Beratung, Bereitstellung von Findmitteln, Vorlage von Archivalien und Schriftgut, Erforschung und Darstellung der Stadtgeschichte, Recherchen zu stadtgeschichtlichen Themen
  • Zusammenarbeit mit Einrichtungen und Gruppen des kulturellen, wissenschaftlichen, sozialen und schulischen Lebens.
  • Mitwirkung in Angelegenheiten der Aktenordnung einschließlich Aktenverwaltung; Beratung in archivischen und restauratorischen Fragen
  • Archivbibliothek mit Literatur zur Stadt- und Landes-, Personengeschichte, Heimatkunde und zu Hist. Grundwissenschaften
  • Geschäftsstelle des Historischen Vereins für Stadt und Kreis Ludwigsburg e. V.

Anfahrt

Mit dem Auto
Über die B 27 Stuttgarter Straße bzw. Schlossstraße / Einfahrt Mathildenstraße. Parkplätze für PKW sind in den Parkhäusern Rathausgarage und Akademiehofgarage in der Mathildenstraße vorhanden.

Mit der S-Bahn / zu Fuß
Linien S 4 und S 5 / Haltestelle Ludwigsburg. Fußweg vom Bahnhof Ludwigsburg circa 5 bis 10 Gehminuten über Myliusstraße - Schillerplatz - Mathildenstraße.

Mit dem Bus
Örtliche Buslinien ab Bahnhof Ludwigsburg bis Haltestelle Rathaus / Wilhelmstraße nehmen. Fußweg über Rathaushof zum Stadtarchiv 2 Minuten.

 

Kontakt

Stadtarchiv Ludwigsburg
Mathildenstraße 21
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 / 9 10-24 12
Telefax: 07141 / 9 10-23 42
stadtarchiv@ludwigsburg.de

Öffnungszeiten
Montag - Freitag 8.00 - 12.00 Uhr,
Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr
Benutzung innerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Voranmeldung.

Online-Bibliothekskatalog

In unserem Bibliothekskatalog können Sie Bücher zur Stadtgeschichte online recherchieren.

FSJ im Stadtarchiv

Das Stadtarchiv bietet jungen Menschen im Rahmen des FSJ Kultur (Freiwilliges Soziales Jahr Kultur) die Möglichkeit, Praxiserfahrung in einem vielfältigen Berufsfeld  zu sammeln.

Studierenden-Praktika

Das Stadtarchiv Ludwigsburg bietet Studierenden die Möglichkeit, Praxiserfahrung in einem vielfältigen Berufsfeld für Geschichts- und Kulturwissenschaftler zu sammeln.

Ludwigsburger Biographien

Sonderverkauf der Militärgeschichte