#LBKommtGutAn

Kampagne zur Nachhaltigen Mobilität der Stadt Ludwigsburg

Bedeutung und Kernbotschaft der Kampagne

Wir denken: Große Veränderungen fangen im Kleinen an - nämlich bei uns selbst. Mit einer Kampagne unter dem Motto #LBKommtGutAn möchten wir die Bürgerinnen und Bürgern aus Ludwigsburg für nachhaltige Mobilitätsformen begeistern und sie dazu bewegen, nachhaltige Verkehrsmittel auch in ihrem Alltag regelmäßig zu nutzen.

Wir sind davon überzeugt: Wenn jeder den Beitrag leistet, den er leisten kann, ist das der richtige Schritt. Mal mit dem Rad zum Termin, mit dem Lastenrad nach Hause oder mit dem Bus zum Markt. Die Kernbotschaft der Kampagne ist: Dein Verhalten macht einen Unterschied.

Auf den Motiven zur Kampagne präsentieren wir Menschen, die nachhaltig unterwegs sind. Sie sind Vorbilder, aber urteilen nicht mit erhobenem Zeigefinger. Sie zeigen: Nachhaltige Mobilität macht Spaß, besonders, wenn man ein gemeinsames Ziel vor Augen hat: Ludwigsburg so lebenswert zu erhalten wie es ist, beziehungsweise vielleicht sogar noch lebenswerter zu machen.

Die drei Elemente der Kampagne

1. Gestaltungslinie für die Nachhaltige Mobilität in Ludwigsburg

In unserem Fachbereich Nachhaltige Mobilität arbeiten wir täglich daran, die Mobilitätsalternativen unserer Stadt zu verbessern. Diese Veränderungen wollen wir mit den Designelementen der Kampagne auf unterschiedlichen Kanälen (Print, Online etc.) kommunizieren und den Bürgerinnen und Bürgern ein klares Signal geben: „Hier tut sich etwas für eure Mobilität in Ludwigsburg“.

Menschen zeigen

Im Mittelpunkt einer nachhaltigen Mobilität stehen Menschen – deshalb bilden sie auch das Kernstück der Kampagne. Sie sind es, die die Mobilität zum Leben erwecken. Aus diesem Grund sieht man auf den meisten Motiven Gesichter, Vorbilder, echte Menschen, die in ihrem Alltag oftmals viele unterschiedliche Rollen vereinbaren: Vater, Mutter, Großmutter, Oberbürgermeister, Sportlerin, Freundin, Auszubildende. Und das sind längst nicht alle. Der Alltag der meisten Menschen ist heutzutage dynamisch und turbulent, Mobilität ist dafür eine wichtige Grundlage. Dabei kann jeder, genau wie die Menschen in unserer Kampagne, neue Wege gehen, mit seinen Routinen brechen und etwas Neues entdecken. Dass Radfahren und zu Fuß gehen glücklicher und gesünder macht ist mittlerweile sogar wissenschaftlich bewiesen.

Verkehrsmittel-Icons – die Mischung macht‘s!

Ein weiteres Element der Kampagne sind die Verkehrsmittel-Icons im typischen „Ludwigsburg-Gelb“. Sie symbolisieren alle nachhaltigen Verkehrsmittel und verdeutlichen, dass man jeden Tag die Auswahl zwischen zahlreichen Alternativen hat. An einem Tag kann man mit dem Rad zur Arbeit fahren, am anderen Tag zu Fuß zum Bahnhof, am Wochenende mit dem Carsharing-Fahrzeug zum Möbelhaus. Nichts schließt sich aus, man kann beliebig kombinieren.

Pixelschwarm

Ein „Pixelschwarm“ im Hintergrund symbolisiert die dynamische Bewegung: Viele einzelne Punkte türmen sich zu einer große Welle auf. Ein Punkt alleine würde vielleicht untergehen, aber zusammen bilden sie eine kraftvolle Einheit. So verhält es sich auch bei den großen Herausforderungen Klimawandel und Klimakrise: Alleine fühlen wir uns manchmal klein, aber zusammen können wir als Stadtgesellschaft etwas bewegen.

2. Danke Aktion

Die Kampagne startet mit einer „Danke-Aktion“ in der Kalenderwoche 28: Wir wissen, dass viele Menschen in Ludwigsburg sich bereits sehr vorbildlich verhalten. Die Stadt möchte sich deshalb bei all denjenigen bedanken, die schon heute umweltfreundlich unterwegs sind, sei es mit dem Fahrrad, dem Bus, zu Fuß oder mit dem E-Auto. Innerhalb der Kampagne werden einige Radfahrer einen Sattelschoner geschenkt bekommen. Busfahrende sowie zu E-Autofahrende erhalten eine süße Aufmerksamkeit und Fußgänger und Fußgängerinnen dürfen sich über eine künstlerische Botschaft (Bodengrafik) auf ihrem Weg freuen.

3. Mobilitätswoche vom 19. bis 24. Juli

Nachhaltige Mobilität muss man erleben: Die Beschleunigung eines Elektroautos, die Bequemlichkeit eines E-Bikes, der angenehm kühle Fahrtwind, den man beim Radeln im Sommer spürt oder die Zeit, die man beim Busfahren hat, um aus dem Fenster zu schauen und vor sich hin zu träumen. Um in den Genuss solcher Momente zu kommen, muss man aber vor allem eins tun: es ausprobieren. Viele haben immer noch Angst oder Bedenken, gerade beim Thema Sicherheit. Nicht beantwortete Fragen schaffen eine Hürde, die nicht sein muss. Wieviel kostet ein Elektroauto? Ist es tatsächlich teurer, mit dem Bus in die Innenstadt zu fahren als mit dem Auto? Wie funktioniert das mit dem Carsharing oder einem E-Scooter? Mit den unterschiedlichen Angeboten der Mobilitätswoche möchten wir insbesondere allen die, noch unsicher sind, die Chance geben sich zu informieren und die Nachhaltige Mobilität zu entdecken.

Das Programm der Mobilitätswoche finden Sie hier

Wie geht es weiter?

Wir sind uns bewusst, dass Veränderung nicht von heute auf morgen passiert. Deshalb wollen wir dranbleiben. Mit Aktionen, Veranstaltungen, mit Beteiligung, auf unterschiedlichen Kanälen, vor Ort, aber auch digital. Das gilt für dieses Jahr, für 2022 und darüber hinaus. Wir möchten den Menschen zeigen, was sich verbessert und welche neuen Angebote es gibt. In den nächsten Jahren wird sich nicht nur bei uns in Ludwigsburg viel tun. Ganz Deutschland investiert in die Nachhaltige Mobilität und in die Verkehrswende. 
Unser Ziel ist es langfristig die Nachhaltige Mobilität in Ludwigsburg sichtbarer zu machen und so eine Gemeinschaft aufzubauen, die wächst und stolz darauf ist nachhaltig unterwegs zu sein. Die Kampagne bildet dafür den Auftakt.