Nachhaltigkeitstage 2021 in Ludwigsburg

Seien Sie dabei und lassen Sie sich nachhaltig inspirieren!

Veranstaltungen vom 2. September bis zum 2. Oktober in der Stadt – alle können beim Schutz von Klima und Umwelt, beim Energiesparen und Fairen Handel mitmachen

„Jede Tat zählt!“ bei den Nachhaltigkeitstagen 2021 in Ludwigsburg: Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause finden 2021 die landesweiten Nachhaltigkeitstage auch in Ludwigsburg wieder statt. Dieses Jahr ist das Schwerpunktthema Klima und Gesundheit.
Ob regional Einkaufen, Energie sparen oder mit dem Rad zur Arbeit fahren – es gibt viele Möglichkeiten für nachhaltiges Handeln. Zu den Nachhaltigkeitstagen Baden-Württemberg laden verschiedene Akteurinnen und Akteure in Ludwigsburg vom 2. September bis zum 2. Oktober zu vielfältigen Aktionen, Ausstellungen, Filmvorführungen und Beratungen ein.

An den Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg präsentieren die Menschen im Land jedes Jahr aufs Neue nachhaltige Ideen und Projekte und werden zu „HeldeN! der nachhaltigen Tat“. Die Aktionstage sind auch eine Plattform, um wichtige Fragen nachhaltiger Entwicklung zu debattieren und umzusetzen. Mehr dazu auf www.nachhaltigkeitsstrategie.de im Web.

Hier finden Sie das Programm der Nachhaltigkeitstage 2021 als Download:

Das Programm der Nachhaltigkeitstage 2021

Auch in Ludwigsburg können sich alle über Nachhaltigkeit informieren und selbst aktiv werden: Seit dem 2. September zeigt die Ausstellung „Konsum & Regenwald“ im Wissenszentrum Energie im Eingangsbereich der Stadtbibliothek, wie unser heutiger Konsum die Entwaldung beeinflusst. Aktuelle Medien zu Nachhaltigkeit und Energie können zwei Wochen lang in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden. Wie Sie Artenreichtum direkt in Ludwigsburg erleben und anschließend sogar in Ihren Kochtopf wandern lassen können, erfahren Sie auf den Wildpflanzenwanderungen am 12. und 26. September. Sportlich geht es dann am 18.9. per Rad zur Solarthermieanlage Ludwigsburg und zu architektonischen Beispielen für energetisches Bauen.

Vielfältige Angebote finden Sie am 18.9. beim Aktionstag auf dem Rathausplatz. Von 10 bis 16 Uhr können Sie die Zusammenhänge von Klima und Gesundheit beim Stand der AOK und bei den Aktionen der Stabsstelle Klima und Energie sowie des Fachbereichs Sport und Gesundheit der Stadt Ludwigsburg erfahren. Der Klimawandel spielt nämlich bei vielen Gesundheitsthemen zunehmend eine Rolle. Passend dazu bietet der Trinkwasserwagen der Landeswasserversorgung erfrischendes Nass to Go an. Auch der Frage, inwieweit der Faire Handel die Ressource Wasser schützt, können Sie hier nachgehen. Damit Sie aktiv den Klimaschutz unterstützen können, berät die Ludwigsburger Energieagentur zu den Themen Energiesparen im Alltag, energetische Sanierung und finanzielle Förderungen. Bei der Eisblockwette der Energiewender erfahren Sie den Effekt einer Dämmung und können Ihr Wissen direkt beim Gewinnspiel einsetzen. Die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim ist ebenfalls vertreten und informiert rund um Photovoltaik und E-Mobilität. Auch die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung werden am Aktionstag erlebbar gemacht und zeigen, wie wichtig alle drei Säulen der Nachhaltigkeit für unsere Entwicklung sind. Die biologische Vielfalt ist eines der drängenden Themen unserer Zeit. Da gerade die Jüngsten der Gesellschaft mit den Folgen des Klimawandels zu kämpfen haben werden, dürfen diese beim Unverpacktladen „ohne PlaPla“ Samenbomben basteln und so für mehr Grün in der Stadt und eine insektenfreundliche Umgebung sorgen.

Um Grün geht es am gleichen Tag auch beim Waldbaden am Lemberg. Schalten Sie einmal ab und stärken Sie Ihr Immunsystem bei der geführten Tour in Poppenweiler. Die positiven Auswirkungen des Waldbadens auf die Gesundheit sind nachgewiesen, aber natürlich macht es auch einfach Spaß, einmal die Seele baumeln zu lassen.
Um den Preis des guten Lebens geht es dann auch bei der Autorenlesung am 21.9. mit Ralf Roschlau. Der Autor zeigt auf, wie unsere Erde auch für kommende Generationen lebenswert bleiben kann.

Play & Learn: In einer offenen Spielrunde können Schüler:innen ab 14 Jahren der Frage nachgehen, wie sie ihre Schule nachhaltig machen können. Spielerisch führt ein Kartenspiel zu Anregungen und Diskussionen, von denen alle profitieren.
Spannend bleibt es, wenn Jugendliche ab 12 Jahren im Escape Room „Escape Climate Change“ der Klima-Katastrophe zu entkommen suchen. Knifflige Rätsel, versteckte Hinweise und Gegenstände aus einer Box unserer Nachfahren machen den bevorstehenden Untergang der Welt, wie wir sie kennen, zu einem Wettrennen mit der Zeit.

Die Gleichstellung der Geschlechter ist eines der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. Hiermit beschäftigen sich Anastasia Mikova und Yann Arthus-Bertrand im Dokumentarfilm „Woman“. Dieser zeigt am 26.9. im LUNA Lichtspieltheater die Geschichte von 2000 Frauen aus 50 Ländern. Auch das Stegreif-Orchester „#BFREE“ greift die Themen nachhaltiger Entwicklung und Solidarität auf. Am 2.10. werden diese musikalisch interpretiert und umgesetzt.

Ganz dem Fairen Handel verschrieben haben sich die Veranstaltungen der Fairen Woche: Ab dem 10.9. zeigt eine Ausstellung im Kulturzentrum, wie Ludwigsburg vor genau 10 Jahren zur Fairtade-Stadt wurde und was sich seither verändert hat. Im Weltladen können Sie dann Ihr Wissen gleich testen und Einkaufsgutscheine gewinnen. Bei der Lesung „Zwei am Puls der Erde“ am 29.9.berichten die Autoren von der größten Reise ihres Lebens, einmal quer durch alle Klimazonen und versuchen herauszufinden, wie die Menschen weltweit mit der Klimakrise umgehen. Am 1. Und 15. Oktober zeigt die Future-Fashion-Stadtführung, was Ludwigsburg an nachhaltiger Mode zu bieten hat und was die ganzen Siegel und Label eigentlich bedeuten.