Stadtradeln

Ludwigsburg ist dabei!

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer versuchen 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn man ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hätte. 

Schon seit 2008 treten Kommunalpolitiker- und Politikerinnen sowie Bürgerinnen und Bürger beim STADTRADELN in die Pedale. Ziel der Aktion ist es, dass die Menschen, die mitmachen auch nach der Aktion das Rad im Alltag nutzen. 

Denn mit dem Fahrrad lässt sich im wahrsten Sinne des Wortes viel bewegen. Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr. Der Innerortsverkehr wiederum verursacht davon sogar ein Viertel der CO2-Emissionen. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Aber STADTRADELN kann noch viel mehr. Über die Bürgerbeteiligungsplattform RADar! erhalten die Verkehrs- und Stadtplaner wichtige Hinweise zum Radverkehr. Die Radelnden melden uns, der Stadtverwaltung Ludwigsburg, Schlaglöcher, plötzlich endende Radwege oder eine unübersichtliche Verkehrsführung direkt in einem digitalen Stadtplan. 

Mitmachen ist ganz einfach: Team zusammenstellen, Teamkapitän bestimmen, online registrieren und losradeln! 

Im Jahr 2020 konnten wir ein Rekordergebnis erzielen. 

Das wollen wir dieses Jahr nochmal toppen: Wie jedes Jahr wird vom 1.-21. Juli 2021 gemeinsam geradelt. 

Noch Fragen?

Gerne können Sie sich auch an die Koordinatorin der Stadt Ludwigsburg wenden: 
Isabelle Zumkeller (Fachbereich Nachhaltige Mobilität), i.zumkeller@ludwigsburg.de