Ausländerbehörde

Willkommen in der Stadt Ludwigsburg

Einwohnerinnen und Einwohner im Stadtgebiet Ludwigsburg können hier ihre ausländerrechtlichen Angelegenheiten zentral regeln. Die Ausländerbehörde ist außerdem Ansprechpartner für Asylbewerber die in Ludwigsburg untergebracht sind.

Anschrift

Wilhelmstraße 11
71638 Ludwigsburg

X

Kontakt und Öffnungszeiten

Für ein persönliches Gespräch vereinbaren Sie bitte einen Termin!
Termine können Sie telefonisch oder am Service-Point vereinbaren.

Bitte beachten Sie:

  • Vorsprache nur mit Termin
  • Terminvergabe nur, wenn Sie im Stadtgebiet Ludwigsburg beim Bürgerbüro angemeldet sind
  • wenn Sie nicht in Ludwigsburg wohnen, wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige Ausländerbehörde

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an auslaenderbehoerde@ludwigsburg.de oder telefonisch an die für Sie zuständigen Mitarbeiter. Für die sichere Kommunikation verwenden Sie bitte unter Kontaktformular.

  • A-KOV 07141-910-2599
  • KOW-Z 07141-910-2445

Telefonische Erreichbarkeit (Zu diesen Zeiten können Sie Termine vereinbaren)
Mo-Fr 08.00-12.00 Uhr
Mo-Mi 14.00-16.00 Uhr
Do 14.00-16.30 Uhr

Servicepoint (für kurze Anfragen und zur Terminvereinbarung)
Mo 7.30-16.00 Uhr
Di 7.30-13.00 Uhr
Mi 7.30-13.00 Uhr
Do 08.00 - 18.00 Uhr
Fr 07.30-12.00 Uhr
Informationen zum Servicepoint

Allgemeine Öffnungszeit (Vorsprache nur nach Terminvereinbarung!)
Mo 07.30 - 16.00 Uhr
Di-Mi 07.30 - 13.00 Uhr
Do 08.00 - 18.00 Uhr
Fr 07.30 - 12.00 Uhr

Servicepoint

Der Servicepoint ist erste Anlaufstelle für alle Fragen Rund um Melde- und Passrecht. Viele Anliegen können hier zügig und ohne lange Wartezeit bearbeitet werden.
Zudem werden alle beantragen deutschen Personalausweise und Reisepässe zentral an unserem Servicepoint ausgegeben. Eine Terminvereinbarung ist hierfür nicht erforderlich.

Anschrift
Wilhelmstraße 9
71638 Ludwigsburg

Raum 22, bei der Ausländerbehörde

Der Servicepoint ist über einen barrierefreien Eingang erreichbar.

Öffnungszeiten
Montag 7.30 bis 16.00 Uhr
Dienstag 7.30 bis 13.00 Uhr
Mittwoch 7.30 bis 13.00 Uhr
Donnerstag 8.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 7.30 bis 12.00 Uhr

Dienstleistungen

  • Allgemeine melde- und passrechtliche Auskünfte
  • Ausgabe von Anträgen und Formularen
  • Terminvereinbarung

Sebstbedienungsterminal

Am Selbstbedienungsterminal können Sie Ihre biometrischen Daten, wie Passbild, Unterschrift und gegebenenfalls Fingerabdrücke zur Beantragung elektronischer Aufenthaltstitel oder Reiseausweise erfassen.

Informationen

Gebühren und Zahlung

Die Gebühren entnehmen Sie bitte den jeweiligen Dienstleistungsinformationen.

Bitte nutzen Sie bei uns die Möglichkeit der bargeldlosen Bezahlung Ihrer Gebühren per EC-Cash.

Informationen zum Visaverfahren

Die Einreise nach Deutschland setzt in vielen Fällen ein Visum voraus. Ausgestellt wird das Visum von der deutschen Auslandsvertretung (Botschaft/Konsulat) im Herkunftsland. Die deutschen Auslandsvertretungen gehören zum Geschäftsbereich des Auswärtigen Amts.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die jeweilige deutsche Auslandsvertretung im Heimatland der einreisewilligen Person.
Informationen erhalten Sie auch beim Auswärtigen Amt.

Einreise und Auftenhalt von EU- und EWR Bürgern

Die Freizügigkeitsbestimmungen gelten für Staatsangehörige dieser Länder:
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien , Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern.

Dieses Recht auf Freizügigkeit haben insbesondere:

  • Arbeitnehmer und Auszubildende
  • Arbeitssuchende (für eine Dauer von bis zu sechs Monaten)
  • niedergelassene, selbstständige Erwerbstätige
  • selbstständige Erbringer von Leistungen ohne Niederlassung
  • Empfänger von Dienstleistungen
  • nicht Erwerbstätige mit ausreichendem Krankenversicherungsschutz und ausreichenden Existenzmitteln
  • Familienangehörige, wenn sie den Unionsbürger begleiten oder zu ihm nachziehen
  • Unionsbürger oder Familienangehörige mit Daueraufenthaltsrecht

Voraussetzung ist die Anmeldung des Wohnsitzes! Sie benötigen keine Arbeitsgenehmigung.
Wenn Sie sich selbstständig machen wollen, wenden Sie sich bitte an das Gewerbeamt.

Dienstleistungen

Verpflichtungserklärungen

Verpflichtungserklärung für Besucher

Verpflichtungserklärung für Besucher

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

Es können sich mehrere Personen verpflichten. Diese müssen zum vereinbarten Termin gemeinsam anwesend sein. Die entsprechenden Unterlagen werden von allen Personen benötigt.

Ehepaare mit minderjährigen Kindern können auf ein gemeinsames Formular geschrieben werden.

Unverheiratete Paare und volljährige Kinder benötigen jeweils ein eigenes Formular.

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • Ausweisdokument (Reisepass/Personalausweis) des Einladers
  • Verpflichtungserklärung
  • die letzten drei Lohnabrechnungen
  • Nachweis über weitere Einkünfte (Mieteinnahmen etc.), falls vorhanden

Bei Selbstständigen:

Kosten/Leistung

  • 29,00 Euro pro Verpflichtungserklärung

Verpflichtungserklärung zu Studienzwecken

Verpflichtungserklärung zu Studienzwecken

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

Es können sich mehrere Personen verpflichten. Diese müssen zum vereinbarten Termin gemeinsam anwesend sein. Die entsprechenden Unterlagen werden von allen Personen benötigt.

Verfahrensablauf

Keine Online-Terminvereinbarung möglich!

Erforderliche Unterlagen

  • Ausweisdokument (Reisepass/Personalausweis) des Einladers
  • Verpflichtungserklärung
  • die letzten drei Lohnabrechnungen
  • Nachweise über weitere Einkünfte (Mieteinnahmen, etc.), falls vorhanden
  • aktueller Arbeitsvertrag
  • Arbeitsbescheinigung (vom Arbeitgeber auszufüllen)
  • aktueller Miet- oder Kaufvertrag der Wohnung/des Hauses (Angabe Quadratmeter und Höhe der Miete/des Darlehens)
  • Wohnraumnachweis (vom Vermieter auszufüllen)
  • Nachweis über Nebenkosten (Strom, Wasser, Heizung)

Bei Selbstständigen:

Verpflichtungserklärung zur Eheschließung

Verpflichtungserklärung zur Eheschließung

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

Bitte kontaktieren Sie zunächst die für Ihr Anliegen zuständige Botschaft.

Verfahrensablauf

Keine Online-Terminvereinbarung möglich!

Erforderliche Unterlagen

  • Ausweisdokument (Reisepass/Personalausweis) des Einladers
  • Verpflichtungserklärung
  • die letzten drei Lohnabrechnungen
  • Nachweise über weitere Einkünfte (Mieteinnahmen, etc.), falls vorhanden
  • aktueller Arbeitsvertrag
  • Arbeitsbescheinigung (vom Arbeitgeber auszufüllen)
  • aktueller Miet- oder Kaufvertrag der Wohnung/des Hauses (Angabe Quadratmeter und Höhe der Miete/des Darlehens)
  • Formular Wohnraumnachweis (vom Vermieter auszufüllen)
  • Nachweis über Nebenkosten (Strom, Wasser, Heizung)

Bei Selbstständigen:

Kosten/Leistung

  • 29,00 Euro je Verpflichtungserklärung

Aufenthaltserlaubnisse

Übertrag bei Erhalt eines neuen Passes

Übertrag Pass

Folgende Informationen sind zu beachten, wenn Sie einen neuen Pass erhalten haben.

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

Eine persönliche Vorsprache der Antragsteller ist ab einem Alter von 6 Jahren erforderlich!

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • bisheriger und aktueller Nationalpass
  • aktueller Aufenthaltstitel
  • aktuelles biometrisches Passfoto
  • bei Schülern: aktuelle Schulbescheinigung
  • bei türkischen Staatsangehörigen: Lohnabrechnung, Rentenversicherungsverlauf oder Arbeitsbescheinigung der Bezugsperson (Eltern/Ehegatte) über deren/dessen Beschäftigung in den ersten drei Jahren des Aufenthalts des Antragstellers in Deutschland

Kosten/Leistung

  • Erwachsene: 67,00 Euro
  • Kinder: 33,50 Euro

Gilt nicht bei Bezug von Arbeitslosengeld II beziehungssweise Grundsicherung. Entsprechende Nachweise sind vorzulegen.

Aufenthaltserlaubnis für Familienangehörige von EU- und EWR-Bürgern

Aufenthaltserlaubnis für Familienangehörige von EU- und EWR-Bürgern - Erteilung/Verlängerung

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

Familienangehörigen, die nicht EU-Bürger sind (sogenannte Drittstaatsangehörige), wird innerhalb von drei Monaten, nachdem sie die erforderlichen Angaben gemacht haben, von Amts wegen eine Aufenthaltskarte für Familienangehörige von Unionsbürgern ausgestellt, die fünf Jahre gültig ist.

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • aktueller Nationalpass
  • aktuelles biometrisches Passfoto
  • Heirats- oder Partnerschaftsurkunde
  • Geburtsurkunde für jedes Kind
  • bei fremdsprachigen Urkunden: beglaubigte deutsche Übersetzung (bei internationalen, mehrsprachigen Urkunden ist keine Übersetzung notwendig)
  • Nachweis der Freizügigkeit der Bezugsperson beziehungsweise des EU-Bürgers
    • Arbeitsvertrag
    • (vom Arbeitgeber auszufüllen) Arbeitsbescheinigung
    • die letzten drei Lohnabrechnunge
  • Bei Selbstständigen:

Kosten/Leistung

  • Erwachsene: 28,80 Euro
  • Kinder: 22,80 Euro

Aufenthaltserlaubnis für Staatsangehörige der Schweiz

Aufenthaltserlaubnis für Staatsangehörige der Schweiz - Erteilung/Verlängerung

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

Staatsangehörigen der Schweiz wird duch das 2002 in Kraft getretene Abkommen zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Schweizerischen Eidgenossenschaft andererseits ein im wesentlichen dem Freizügigkeitsrecht für EU-Bürger entsprechendes Recht auf Einreise und Aufenhalt eingeräumt.

Sie benötigen allerdings nach wie vor eine Aufenthaltserlaubnis.

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • aktueller Nationalpass oder Personalausweis
  • aktueller Aufenthaltstitel
  • aktuelles biometrisches Passfoto
  • aktueller Arbeitsvertrag
  • Arbeitsbescheinigung (vom Arbeitgeber auszufüllen)
  • aktueller Mietvertrag
  • Wohnraumnachweis (vom Vermieter auszufüllen)

Kosten/Leistung

  • Erwachsene: 28,80 Euro
  • Kinder: 22,80 Euro

Aufenthaltserlaubnis für Kinder und Jugendliche

Aufenthaltserlaubnis für Kinder/Jugendliche - Erteilung/Verlängerung

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

Eine persönliche Vorsprache des Antragstellers ist ab einem Alter von 6 Jahren erforderlich.

In vielen Fällen ist vor der erstmaligen Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis die Einreise mit einem Visum zur Familienzusammenführung notwendig.

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • aktueller Nationalpass
  • Geburtsurkunde
  • aktueller Aufenthaltstitel, falls vorhanden
  • aktuelles biometrisches Passfoto
  • Reisepässe + Aufenthaltstitel der Eltern
  • bei Schülern: aktuelle Schulbescheinigung beziehungsweise Ausbildungsnachweis
  • bei tükischen Staatsangehörigen: Lohnabrechnung, Rentenversicherungsverlauf oder Arbeitsbescheinigung der Bezugsperson (Eltern/Ehegatte) über deren/dessen Beschäftigung in den ersten drei Jahren des Aufenthalts des Antragstellers in Deutschland

Kosten/Leistung

  • Erteilung: 50,00 Euro
  • Verlängerung: 46,50 Euro

Gilt nicht bei Bezug von Arbeitslosengeld II oder Grundsicherung. Entsprechende Nachweise sind vorzulegen.

Aufenthaltserlaubnis aufgrund von deutschen Ehegatten oder Kindern

Aufenthaltserlaubnis aufgrund von deutschen Ehegatten oder Kindern

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

In vielen Fällen ist vor der erstmaligen Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis die Einreise mit einem Visum zur Familienzusammenführung notwendig.

Bei einer Aufenthaltserlaubnis aufgrund des deutschen Ehegatten müssen beide Ehepartner gemeinsam vorsprechen.

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • aktueller Nationalpass
  • aktueller Aufenthaltstitel, falls vorhanden
  • aktuelles biometrisches Passfoto
  • Ausweis des deutschen Ehegatten oder des Kindes/der Kinder
  • bei türkischen Staatsangehörigen: Lohnabrechnung, Rentenversicherungsverlauf oder Arbeitsbescheinigung der Bezugsperson (Eltern/Ehegatte) über deren/dessen Beschäftigung in den ersten drei Jahren des Aufenthalts des Antragstellers in Deutschland

Kosten/Leistung

  • Erteilung: 100,00 Euro
  • Verlängerung: 93,00 Euro

Gilt nicht bei Bezug von Arbeitslosengeld II oder Grundsicherung. Entsprechende Nachweise sind vorzulegen.

Aufenthaltserlaubnis aufgrund von ausländischen Ehegatten

Aufenthaltserlaubnis aufgrund des ausländischen Ehegatten

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

In vielen Fällen ist vor der erstmaligen Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis die Einreise mit einem Visum zur Familienzusammenführung notwendig.

Bei einer Aufenthaltserlaubnis aufgrund des ausländischen Ehegatten müssen beide Ehepartner gemeinsam vorsprechen.

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • aktueller Nationalpass
  • aktueller Aufenthaltstitel
  • aktuelles biometrisches Passfoto
  • Integrationsnachweis (bestandenes Sprachkursniveau B1)
  • Ausweis Ehegatte
  • bei türkischen Staatsangehörigen: Lohnabrechnung, Rentenversicherungsverlauf oder Arbeitsbescheinigung der Bezugsperson (Eltern/Ehegatte) über deren/dessen Beschäftigung in den ersten drei Jahren des Aufenthalts des Antragstellers in Deutschland

Kosten/Leistung

  • Erteilung: 100,00 Euro
  • Verlängerung: 93,00 Euro

Gilt nicht bei Bezug von Arbeitslosengeld II oder Grundsicherung. Entsprechende Nachweise sind vorzulegen.

Aufenthaltserlaubnis aufgrund eines Studiums

Aufenthaltserlaubnis aufgrund Studium beantragen/verlängern

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

In vielen Fällen ist vor der erstmaligen erteilung einer Aufenthaltserlaubnis die Einreise mit einem Visum zum Studium oder Sprachkurs mit anschließendem Studium notwendig.

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • Aktueller Nationalpass
  • Aktueller Aufenthaltstitel
  • Aktuelles biometrisches Passfoto
  • Studienbescheinigung
  • Aktueller Nachweis der Universität/Hochschule bis wann das Studium abgeschlossen werden kann und die durchschnittliche Studiendauer
  • Krankenversicherungsnachweis
  • Kontoauszüge der letzten 6 Monate bzw. Sprabuch
  • Verpflichtungserklärung

Kosten/Leistung

Erteilung: 100,00 Euro

Verlängerung: 93,00 Euro

Aufenthaltserlaubnis zur Arbeisplatzsuche nach einem Studium

Aufenthaltserlaubnis zur Arbeitsplatzsuche nach Studium (max. 18Monate)

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

Die Aufenthaltserlaubnis kann über die 18 Monate hinaus nicht verlängert werden.

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • Aktueller Nationalpass
  • Akuteller Aufenthaltstitel
  • Aktuelles biometrisches Passfoto
  • Bestätigung, dass das Studium erfolgreich absolviert wurde (Diplom muss nach Erhalt nachgereicht werden)
  • Abschlusszeugnis
  • Exmatrikulationsbescheinigung
  • Krankenversicherungsnachweis
  • Kontoauszüge der letzten 6 Monate bzw. Sparbuch
  • Verpflichtungserklärung
  • Aktueller Mietvertrag
  • Vom Vermieter ausgefüllter Mietraumnachweis

Kosten/Leistung

Erstausstellung (bis 12 Monate): 100,00 Euro

Verlängerung (bis 18 Monate): 93,00 Euro

Aufenthaltserlaubnis zur Erwerbstätigkeit nach einem Studium

Aufenthaltserlaubnis zur Erwerbstätigkeit nach dem Studium

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

-

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • Aktueller Nationalpass
  • Aktueller Aufenthaltstitel
  • Aktuelles biometrisches Passfoto
  • Bestätigung über den erfolgreichen Studienabschluss (Diplom muss nach Erhalt nachgereicht werden)
  • Abschlusszeugnis
  • Exmatrikulationsbescheinigung
  • Krankenversicherungsnachweis
  • Kontoauszüge der letzten 6 Monate bzw. Sparbuch
  • Verpflichtungserklärung
  • Aktueller Arbeitsvertrag
  • Vom Arebitgeber ausgefüllte Arbeitsbescheinigung
  • Vom Arebitgeber ausgefüllte Stellenbeschreibung
  • Aktueller Mietvertrag
  • Vom Vermieter ausgefüllter Mietraumnachweis

Kosten/Leistung

Erteilung: 100,00 Euro

Verlängerung: 93,00 Euro

Aufenthaltserlaubnis aufgrund Erwerbstätigkeit

Aufenthaltserlaubnis zur Erwerbstätigkeit

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

In vielen Fällen ist vor der Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis die Einreise mit einem Visum zur Erwerbstätigkeit nötig.

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • Aktueller Nationalpass
  • Aktueller Aufenthaltstitel
  • Aktuelles biometrisches Passfoto
  • Arbeitsgenehmigung der zuständigen Zentralen AUslands- und Fachvermittlung (ZAV)
  • Aktueller Arbeitsvertrag
  • Vom Arebitgeber ausgefüllte Arbeitsbescheinigung
  • Die letzten drei Lohnabrechnungen
  • Vom Arbeitgeber ausgefüllte Stellenbeschreibung

Kosten/Leistung

Erteilung: 100,00 Euro

Verlängerung: 93,00 Euro

Aufenthaltserlaubnis aufgrund Au-Pair Beschäftigung

Aufenthaltserlaubnis für eine Au-Pair-Beschäftigung

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

Die auf ein Jahr befristete Aufnahme eines jungen Ausländers in einer Familie zur Kinderbetreuung gilt als Au-Pair-Beschäftigung. Ziel des Aufenthaltes ist die Verbesserung der Kenntnisse in Bezug auf das Gastland und dessen Sprache.

Ausländern unter 25 Jahre kann für eine Au-Pair-Beschäftigung in Familien, in denen Deutsch als Muttersprache gesprochen wird, mit Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit eine Aufenthaltserlaubnis erteilt und bis zu einer Geltungsdauer von längstens einem Jahr verlängert werden.

In vielen Fällen ist vor der erstmaligen Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis die Einreise mit einem Visum zur Arbeitsaufnahme als Au-Pair notwendig.

Vor einem Wechsel der Gast-Familie muss die Genehmigung der zuständigen Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) eingeholt werden.

Eine Aufenthaltserlaubnis aufgrund einer Au-Pair-Beschäftigung kann über die 12 Monate hinaus nicht verlängert werden.

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • Aktueller Nationalpass
  • Aktueller Aufenthaltstitel
  • Aktuelles biometrisches Passfoto
  • Aktueller Au-Pair-Vertrag
  • Nachweis über ein Zimmer unter Angeba der Quadratmeter und ggf. Miethöhe
  • Bestätigung der Gast-Eltern, dass die Tätigkeit aufgenommen wurde

Kosten/Leistung

Erteilung: 100,00 Euro

Aufenthaltserlaubnis für ehemalige Deutsche

Aufenthaltserlaubnis für ehemalige Deutsche - Erteilung/Verlängerung

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

-

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • aktueller ausländischer Nationalpass
  • aktuelles biometrisches Passfoto
  • die letzten drei Lohnabrechnungen
  • Arbeitsbescheinigung (vom Arbeitgeber auszufüllen)
  • aktueller Arbeitsvertrag (von beiden Ehepartnern, falls vorhanden)
  • Wohnraumnachweis (vom Vermeiter auszufüllen)
  • Miet- oder Kaufvertrag (Angabe Quadratmeter und Höhe der Miete/des Darlehens)

Bei Selbstständigen:

Außerdem benötigen Sie:
vom Landratsamt (Einbürgerungsbehörde)

  • Bescheinigung über den Verlust der deutschen Staatsbürgerschaft
  • Nachweis über das Datum der Einbürgerung

vom entsprechenden Generalkonsulat

  • Bescheinigung über den Erwerb einer ausländischen Staatsbürgerschaft

Kosten/Leistung

  • 100,00 Euro, wenn der Antragsteller weniger als 5 Jahre die deutsche Staatsangehörigkeit besessen hat
  • 135,00 Euro, wenn der Antragsteller 5 Jahre oder mehr die deutsche Staatsangehörigkeit besessen hat
  • Verlängerung: 93,00 Euro

Aufenthaltserlaubnis für in anderen Mitgliedstaaten dauerhaft Aufenthaltsberechtigte

Aufenthaltserlaubnis für in anderen Mitgliedstaaten der EU langfristig Aufenthaltsberechtigte - Erteilung/Verlängerung

Folgende Informationen sind zu beachten:

Voraussetzungen

-

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • aktueller ausländischer Nationalpass
  • aktuelles biometrisches Passfoto
  • Daueraufenthaltstitel aus dem EU-Land
  • Antrag (Formular nach §38a Aufenthaltsgesetz)
  • Aktueller Arbeitsvertrag
  • Stellenbeschreibung (vom Arbeitgeber auszufüllen)
  • Wohnraumnachweis (vom Vermieter auszufüllen)
  • Miet- oder Kaufvertrag (Angabe Quadratmeter und Höhe der Miete/des Darlehens)

Kosten/Leistung

  • Erteilung: 100,00 Euro
  • Verlängerung: 93,00 Euro

Vollmacht zur Abholung des Aufenthaltstitels

Blaue Karte EU

Blaue Karte EU

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

-

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • Aktueller nationalpass
  • Aktueller Aufenthaltstitel
  • Aktuelles biometrisches Passfoto
  • Aktueller Arbeitsvertrag
  • Vom Arbeitgeber ausgefüllte Stellenbeschreibung
  • Miet- oder Kaufvertrag unter Angabe der Quadratmeter sowie Miet- bzw. Darlehnshöhe)
  • Vom Vermieter aufgefüllter Wohnraumnachweis
  • Deutscher oder anerkannte ausländischer Hochschulabschluss im Original sowie der Übersetzung
  • Krankenversicherungsnachweis

Kosten/Leistung

Erteilung: 100,00 Euro

Daueraufenthalt EU

Daueraufenthalt EU

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

-

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • Aktueller Nationalpass
  • Aktueller Aufenthaltstitel
  • Aktuelles biometrisches Passfoto
  • Vom Arbeitgeber ausgefüllte Arbeitsbescheinigung
  • Aktueller Arbeitsvertrag (von beiden Ehepartnern, falls vorhanden)
  • Die letzten 3 Lohnabrechnungen (von beiden Ehepartnern, falls vorhanden)
  • Kranken- und Rentenversicherungsnachweis
  • Mietvertrag und vom Vermieter ausgefüllter Wohnraumnachweis oder Kaufvertrag der Wohnung/des Hauses (Angabe Quadratmeter und Höhe der Miete/ des Darlehens)
  • Integrationsnachweis (bestandenes Sprachkursniveau B1)
  • Bei Selbstständigen die vom Steuerberater ausgefüllte Bescheinigung selbstständige Tätigkeit

Kosten/Leistung

Erteilung: 113,00 Euro

(50% = 56,50 Euro sind als Verwaltungsgebühr bei Antragstellung fällig, die restlichen 56,50 Euro bei Abholung.)

Niederlassungserlaubnis

Niederlassungserlaubnis

Folgende Informationen sind zu beachten:

Zuständige Stelle

Voraussetzungen

  • Ihre Identität ist geklärt und Sie erfüllen die Passpflicht.
  • Ihr Lebensunterhalt ist gesichert, ohne dass Sie öffentliche Mittel in Anspruch nehmen.
  • Es liegt kein Ausweisungsgrund gegen Sie vor.
  • Sie haben keine Vorstrafen.
  • Ihr Aufenthalt gefährdet oder beeinträchtigt nicht die Interessen der Bundesrepublik Deutschland.
  • Sie haben seit fünf Jahren eine Aufenthaltserlaubnis.
  • Sie haben fünf Jahre lang Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung oder in eine andere Versorgungseinrichtung mit vergleichbaren Leistungen gezahlt.
  • Sie haben ausreichende Deutschkenntnisse sowie Grundkenntnisse der deutschen Rechts- und Gesellschaftsordnung.
  • Sie haben ausreichend großen Wohnraum für sich und Ihre Familie.

Verfahrensablauf

-

Erforderliche Unterlagen

  • Aktueller Nationalpass
  • Aktueller Aufenthaltstitel
  • Aktuelles biometrisches Passfoto
  • Antrag (blaues Formular)
  • Vom Arbeitgeber ausgefüllte Arbeitsbescheinigung
  • Aktueller Arbeitsvertrag
  • Die letzten 3 Lohnabrechnungen (von beiden Ehepartnern, falls vorhanden)
  • Kranken- und Rentenversicherungsnachweis
  • Mietvertrag und vom Vermieter ausgefüllter Wohnraumnachweis oder Kaufvertrag der Wohnung/des Hauses (Angabe Quadratmeter und Höhe der Miete/ des Darlehens)
  • Integrationsnachweis (bestandenes Sprachkursniveau B1)
  • Bei Selbstständigen die vom Steuerberater ausgefüllte Bescheinigung selbstständige Tätigkeit

Kosten/Leistung

Erteilung: 113,00 Euro

(50% = 56,50 Euro werden als Verwaltungsgebühr bei Antragstellung fällig und 56,50 Euro bei Abholung.)

Hinweis: Für Minderjährige gelten Sonderregelungen.

Freigabevermerk

Stadt Ludwigsburg 24.05.2017

Verlustanzeige

Wenn Sie Ihr Dokument als verloren melden, wird dieses zur Fahndung ausgeschrieben.

Sollten Sie Ihr Dokument irgendwo Zuhause verlegt haben bitten wir um eine ausgiebige Suche, da jede Ausschreibung bei einer Aus- und Einreise Probleme verursachen kann.

Sollte das Dokument wieder aufgefunden werden, muss die Ausländerbehörde informiert werden. Die Löschung der Fahndung wird dann veranlasst

  • Vorhandenes Dokument (Führerschein, Krankenkassenkarte, Geburtsurkunde,...)
  • Kopie vom Verlustdokument
 

Termin vereinbaren

  • A-KOV 07141-910-2599
  • KOW-Z 07141-910-2445

Statistiken der Bürgerdienste