Pressemitteilungen

Pressestelle

Mitteilung vom 25.11.2022

Esslingen und Ludwigsburg stärken Partnerschaft

Die Verwaltungsspitzen der Städte Ludwigsburg und Esslingen sowie Vertreterinnen und Vertreter der beiden Gemeinderäte haben sich zu einem gemeinsamen Austausch über aktuelle Themen im Ludwigsburger Forum getroffen. Nahezu gleich groß sind die beiden einwohnerstärksten Kommunen im Großraum Stuttgart in vielen Bereichen vergleichbar. Auch die Herausforderungen, vor denen sie stehen ähneln sich stark. Nicht zuletzt deswegen hatte Esslingens Oberbürgermeister Matthias Klopfer das Treffen angeregt, um die zahlreichen Zukunftsthemen künftig in enger Partnerschaft anzugehen.
Mitteilung vom 17.11.2022

Kalender zur Stadtgeschichte erschienen

Auch in diesem Jahr gibt das Stadtarchiv einen Kalender zur Stadtgeschichte unter dem Namen „Ludwigsburger Mosaik“ heraus. Auf 12 Monatsblättern werden wieder ausgewählte Themen der Ludwigsburger Stadtgeschichte präsentiert. Die Vorderseiten sind mit Fotos und alten Dokumenten bebildert. Auf den Rückseiten finden sich die entsprechenden Erklärungen zu den historischen Hintergründen. Der Kalender im Format 35 x 25 Zentimeter ist im Stadtarchiv, Mathildenstraße 21, und bei der Tourist Information im MIK, Eberhardstraße 1, erhältlich und kostet 8 Euro. Ansichts-exemplare liegen dort aus.
Mitteilung vom 14.11.2022

Ideen für eigene Projekte der „Pop-Up Innenstadt“ gesucht

Wer schon immer mal die Innenstadt verändern wollte, hat dazu jetzt die Chance: Am Donnerstag, 1. Dezember 2022 sind alle Interessierten herzlich ins Café Bubbles an der Mathildenstraße 21 eingeladen. Bei einem Kaffee können von 16 bis 18 Uhr Fragen und Projektideen direkt persönlich besprochen und mit anderen ausgetauscht werden. Die Ansprechpartnerin der Stadt, Anna-Kathrin Schneider, ist dafür auch vorab per E-Mail an a.schneider@ludwigsburg.de oder telefonisch unter 07141 910-3087 zu erreichen.
Mitteilung vom 14.11.2022

Räuchern mit einheimischen Kräutern

Bei einer besonderen Führung können die Teilnehmenden jetzt Wildkräuter auf eine neue Art Kennenlernen – nämlich beim Räuchern. Kräuterpädagogin Anamaria Zube-Pop gibt eine Einführung in einheimische Kräuter und Harze zum Räuchern und natürlich auch einen Überblick zur Kultur des Räucherns. Die Tour findet am Sonntag, 20. November, von 14.30 bis 16.30 Uhr in Neckarweihingen statt. Treffpunkt ist am Robinsonspielplatz/Festwiese Neckarweihingen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Zum Seitenanfang