Pressemitteilungen

Pressestelle

Mitteilung vom 26.02.2024

Aktualisiert: Infoveranstaltungen zum Thema Einbruchschutz

In der dunklen Jahreszeit gibt es auch im Landkreis Ludwigsburg vermehrt Wohnungseinbrüche. Um die Bürger*innen für das Thema Einbruchschutz zu sensibilisieren, lädt die Kommunale Kriminalprävention der Stadt Ludwigsburg in Kooperation mit dem Referat Prävention der Polizei und mit Unterstützung der Stadtteilbeauftragten und dem Verein „Sicheres Ludwigsburg e.V.“ von 27. bis 29. Februar zu verschiedenen Informationsangeboten ein.  
Mitteilung vom 22.02.2024

Geschäftsführung der Stadtwerke bleibt in bewährten Händen

Die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB) setzen die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der bisherigen Geschäftsführung fort. Christian Schneider und Johannes Rager haben jetzt im Beisein des Aufsichtsratsvorsitzenden, OB Dr. Matthias Knecht, ihre Tätigkeit in verantwortungsvoller Position um weitere fünf Jahre bis 31. Dezember 2029 verlängert. Das Duo Schneider und Rager bildet seit 1. Januar 2020 die gemeinsame Geschäftsführung der SWLB, Christian Schneider als Vorsitzender.
Mitteilung vom 22.02.2024

Aktionen bis zur Europa-Wahl

In diesem Sommer wird das Europäische Parlament neu gewählt. Unter dem Motto „Europa für euch vor Ort“ lädt die Stadt jetzt alle ein, sich mit Europa, EU und der Wahl auseinanderzusetzen: Im neuen Europa-Wohnzimmer im ersten Obergeschoss des Marstall Ludwigsburg. Bequeme Pappmöbel bieten dort die Gelegenheit, sich entspannt zu informieren. In den kommenden Wochen werden dort verschiedene Info-Tafeln interessante Einblicke geben, wie die Europäische Union in Ludwigsburg sichtbar ist. Denn die EU ist nicht nur Brüssel und Straßburg, sondern berührt alle in ihrem Alltag.
Mitteilung vom 16.02.2024

Jetzt im Februar noch Hecken schneiden

Der 1. März ist der meteorologische Frühlingsanfang und laut Naturschutzgesetz der Beginn der Schutzperiode für Bäume, Sträucher und Röhrichtbestände. Diese Schonzeit endet erst Ende September. Diejenigen, die ihre Hecken oder auch Bäume in größerem Umfang schneiden wollen oder müssen, sollten dies also noch bis Ende Februar tun. Schonende Form- und Pflegeschnitte fallen nicht unter die naturschutzrechtliche zeitliche Einschränkung.
Mitteilung vom 13.02.2024

Starthilfe für Ideen

Neue Ideen generieren, Geschäftsmodelle entwickeln, Innovationen vorantreiben und sie in einem Wettbewerb präsentieren: Das lernen die Teilnehmenden des „Innovation Lab Landkreis Ludwigsburg“. Die Workshops werden von April bis Juni 2024 von Baden-Württemberg: connected (bwcon) ausgerichtet. Das Format richtet sich sowohl an Mitarbeitende etablierter Unternehmen aus dem Landkreis Ludwigsburg mit Interesse an Innovationsmethoden als auch an Studierende der Hochschulen und an Gründungsinteressierte. Angeboten werden insgesamt vier Workshops und ein Coaching-Termin an verschiedenen Orten im Landkreis Ludwigsburg.
Mitteilung vom 13.02.2024

Siegfried Bauer erhält 2024 die Bürgermedaille der Stadt Ludwigsburg

Einstimmig hat sich der Gemeinderat entschieden, im Jahr 2024 Professor Siegfried Bauer die Bürgermedaille der Stadt Ludwigsburg zu verleihen. Damit würdigt das Gremium eine Person, die mit großer Leidenschaft und Liebe zur Musik Menschen zusammenbrachte, ob in Konzerten oder Projekten. „Professor Siegfried Bauer hat Spitzenwerke der Musik einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht“, lobt Oberbürgermeister Dr. Matthias Knecht. Internationale Großprojekte mit Laienchören und Orchestern seien Kulturveranstaltungen mit Leuchtturmcharakter geworden, so der OB weiter. „Besonders hervorzuheben in seinem Wirken ist der musikalische Austausch mit der Partnerstadt Jevpatorija.“  Siegfried Bauer wird diese Auszeichnung im Rahmen der Stadtgründungsfeier am 3. Mai im Residenzschloss erhalten.
Mitteilung vom 09.02.2024

Bilanz der „Pop-Up-Innenstadt“ in Ludwigsburg

Das Ziel der „Pop-Up-Innenstadt“ war, neue Antworten auf veränderte Ansprüche der Menschen an ihre Stadtmitte zu finden. Von Mai 2021 bis Dezember 2023 wurden dafür Projekte in der Ludwigsburger Innenstadt vom Bund gefördert. Dabei ging es um die Fragen: Wie kann der öffentliche Raum belebt, der Aufenthalt und das Angebot im Herzen der Stadt attraktiver werden? Wie muss sich die Innenstadt verändern, damit alle auch an heißen Sommertagen zum Ausgehen, Bummeln und Flanieren kommen?
Mitteilung vom 09.02.2024

Sprechtreff Deutsch feiert seinen fünften Geburtstag

Am Mittwoch, 14. Februar, feiert der Sprechtreff Deutsch seinen fünften Geburtstag. Dabei ist der Zulauf zu diesem gemeinsamen Angebot von Stadtbibliothek Ludwigsburg und dem Fachbereich Gesellschaftliche Teilhabe, Soziales und Sport ungebrochen: Jede Woche nehmen mehr als 50 Deutschlernende daran teil. Sie werden von einem ehrenamtlichen Team betreut und je nach Sprachniveau einer passenden Gruppe zugeteilt. Das fünfjährige Bestehen am Valentinstag möchten die Verantwortlichen gern mit einer Herz-Aktion feiern: Deutschlernende und Ehrenamtliche gestalten dazu eine Collage mit bunten Papierherzen, auf denen sie notieren, was für sie das Besondere am Sprechtreff Deutsch ist. Anschließend werden die Herzen gemeinsam an eine Pinnwand geheftet und der Öffentlichkeit präsentiert.
Mitteilung vom 08.02.2024

36 Ludwigsburger Blutspender*innen geehrt

Im Jahr 2023 haben sich zahlreiche Menschen in Ludwigsburg an den Blutspendeaktionen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) beteiligt. Als Anerkennung für die Bereitschaft, mit ihrer Blutspende schwer kranken und schwer verletzten Menschen zu helfen, überreichte Oberbürgermeister Dr. Matthias Knecht den Mehrfachspender*innen die DRK-Ehrennadeln. Im Rahmen eines Empfangs drückte er persönlich seine Dankbarkeit aus: „Blutspender*innen leisten Unglaubliches. Sie retten Leben. Dieses Engagement ist nicht selbstverständlich“.
Mitteilung vom 08.02.2024

Neue Schilder an Grundschulen kennzeichnen Treffpunkte für mehrtägigen Stromausfall

Im vergangenen Jahr hat die Stadt Ludwigsburg die Treffpunkte für die Bevölkerung bei einem mehrtägigen Stromausfall festgelegt: Es sind alle 14 Grundschulen im Stadtgebiet. Jetzt wurden die Treffpunkte mit Schildern gekennzeichnet. Im Falle eines mehrtägigen Stromausfalls kann sich die Bevölkerung hier informieren. Dabei sollen dort, sofern leistbar, Hilfsangebote und Hilfsgesuche vermittelt sowie Spontanhelfer*innen koordiniert werden.
Zum Seitenanfang